Mikrobiologie

Luftkeimsammler – Impaktion

Traditionell werden zur aktiven Kontaminationskontrolle Petrischalen mit einem darin enthaltenen Nährmedium verwendet. Bei der Methode der Impaktion wird keimbelastete Luft durch einen siebförmigen Messkopf auf eine solche Petrischale gesaugt und die darin enthaltenen Luftkeime lagern sich auf dem Nährmedium ab. 

Nach anschließender Inkubation können dann Rückschlüsse auf die Keimbelastung geführt werden:

  • Keimsammlung auf Standard 90 mm-Platten
  • Abluftstrom HEPA gefiltert
  • konform zur Kontaminationskontrolle gemäß ISO 14698
  • Bewährte und validierte Nährmedien werden weiterverwendet

 

P100
SMA ICS® / SMA Atrium

TUEV Zertifikat ISO 9001

Copyright 2017 PMT | Partikel-Messtechnik GmbH | Schafwäsche 8 | 71296 Heimsheim | Tel: + 49 (0)7033 53 74 0 | Fax: +49 (0)7033 53 74 22 | E-Mail: info(at)pmt.eu